Aktuelles.

31.08.2018 | Keine Kommentare

Große Woche auf Galopprennbahn Iffezheim

Große Woche auf Galopprennbahn Iffezheim

Auf der schönsten Galopprennbahn deutschlands fanden spannende Rennen der besten Pferde unter großer Begeisterung der Zuschauer statt. Bei optimalem Wetter kamen Pferdeexperten oder einfach nur Fans der Rennbahn nach Iffezheim, … Weiterlesen

29.08.2018 | Keine Kommentare

Gäste aus Japan in der Stadt

Gäste aus Japan in der Stadt

Die japanische Miki Coorperation bezieht seit rund 40 Jahren Kosmetikprodukte der Baden-Badener Traditionsfirma „Sans soucis“, heute BCG. Die Miki Firmenchefin kommt deshalb immer wieder mit ihren Spitzenkräften nach Baden-Baden – … Weiterlesen

28.08.2018 | Keine Kommentare

Besuch aus der Partnerstadt Karlsbad (Tschechien)

Besuch aus der Partnerstadt Karlsbad (Tschechien)

Zur großen Woche kam mein tschechischer OB Kollege Kulhanec aus Karlsbad, um neben dienstlichen Angelegenheiten, wie unsere gemeinsame UNESCO Welterbebewerbung, auch die Rennen zu verfolgen. Karlsbad hat ebenfalls eine Pferderennbahn … Weiterlesen

26.08.2018 | Keine Kommentare

Große Rennwoche in Iffezheim

Große Rennwoche in Iffezheim

Den Auftakt machte u.a. der Sparkassenverband Baden-Württemberg mit einem Besuch auf der Rennbahn. Am zweiten Tag ging es weiter mit einer Veranstaltung des Casinos, das bereits seit 180 Jahren existiert … Weiterlesen

05.08.2018 | Keine Kommentare

Sommerdialoge in der Stiftskirche

Sommerdialoge in der Stiftskirche

Einen ganz besonderen Kulturgenuss bot Uwe Serr als Organist an der Orgel in der rund 1000 Jahre alten Stiftskirche. Er erläuterte die verschiedenen Tasten und Register und lies sich für … Weiterlesen

02.08.2018 | Keine Kommentare

Finanzministerin besucht altes Schloss

Finanzministerin besucht altes Schloss

Unsere Finanzministerin, Edith Sitzmann, besuchte die drei landeseigenen Burgen in Baden-Baden. Dazu gehören Hohenbaden, das sogenannte Alte Schloss, Ebersteinburg und die Yburg im Rebland. Das Land investiert derzeit kräftig in … Weiterlesen

01.08.2018 | Keine Kommentare

Minister Wolf übergibt Förderbescheid

Minister Wolf übergibt Förderbescheid

Die Merkurbergbahn ist die beliebteste Bergbahn in der Region mit einer Tradition von mehr als 100 Jahren. Nun ist sie in die Jahre gekommen und wird für mehr als 7 … Weiterlesen

28.07.2018 | Keine Kommentare

Lange Nacht der Museen war voller Erfolg

Lange Nacht der Museen war voller Erfolg

Alle vier Museen – Museum Frieder Burda, Staatliche Kunsthalle, LH8 und Stadtmuseum – beteiligten sich an der langen Nacht der Museen mit kostenlosem Eintritt, Live-Musik sowie Speisen und Getränken. Auch … Weiterlesen

Baden-Baden - Attraktiv für Gäste, Lebensqualität für Einheimische

Gäste ebenso wie Einheimische haben berechtigte Ansprüche, denen Verwaltung und Gemeinderat nach Möglichkeit entsprechen wollen.

Der drängendste Wunsch der einheimischen Bürgerinnen und Bürger ist der nach bezahlbarem Wohnraum. Hier sind wir auf gutem Weg. Bezahlbare Wohnungen entstanden oder entstehen in der Weststadt, in Oos, im Rebland oder auch mit der Baugenossenschaft Familienheim eG in Haueneberstein. Auch in Sandweier verbessern wir die Wohnsituation.

Vielen Eltern liegt die Betreuung ihrer Kinder besonders am Herzen. Mit dem Bau neuer Kindergärten entstehen hier in naher Zukunft attraktive Angebote.

Gäste aus Nah und Fern besuchen zahlreiche Kongresse und Versammlungen in unserer Stadt. Die verschiedenen Kulturveranstaltungen im Festspielhaus, im Museum Frieder Burda oder im Stadttheater erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch das SWR3 New Pop Festival, das vor allem junge Menschen in die Stadt zieht, trägt seinen Teil zu mehr als 1 Million Übernachtungen jährlich in Baden-Baden bei.

Ich bin vielen privaten Investoren dankbar, die mit Neubauten (Roomers), Modernisierungen (Brenners, Badischer Hof) oder Erweiterungen (Europäischer Hof) für ein Übernachtungsangebot auf hohem Niveau sorgen. Die Stadt wird diese Aktivitäten auch weiterhin nach Kräften unterstützen.

Herzlichst

www.baden-baden.de

Termine.

Margret Mergen auf Facebook.

Sie wollen mehr erfahren über mich, meine Politik und meine Ziele für unsere Stadt? Posten Sie mir einfach eine Nachricht auf Facebook. Ich freue mich auf Sie.
Zu meiner Facebook-Seite